Rückenschmerz 2018-09-03T11:46:17+00:00

Rückenschmerz

Lower back pain

Unabhängig vom Alter gibt es viele Faktoren, die Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle begünstigen.

Dazu zählen etwa muskuläre Dysbalancen, z. B. durch:

  • einseitige Belastungen
  • beruflich bedingte Haltungsschäden
  • mangelnde Bewegung
  • Fehlbelastungen beim Sport
  • unterschiedliche Beinlängen
  • Fehlstellungen von Becken-, Hüft- oder Kiefergelenken
  • Verschleiß

Oft beginnt für die Patienten eine Odyssee durch verschiedene Arztpraxen – mit Schmerzmitteln, kurzfristiger Besserung und anschließender Rückkehr des Schmerzes.

Wir möchten unsere Patienten langfristig und effektiv vom Rückenschmerz befreien und Wege aufzeigen, wie sie durch eigene Aktivität mehr Lebensqualität erlangen können.

In der Sprechstunde gilt es zunächst zu klären, welche Ursachen für die Rückenschmerzen vorliegen. Danach werden die notwendigen Untersuchungen festgelegt.

Nach der Diagnostik wird eine entsprechende komplexe Therapie eingeleitet, die alle Aspekte von Rückenschmerzen berücksichtigt.

Wirbelsäulenschmerzen sind oft symptomatisch für eine oder mehrere Erkrankungen im Bereich der Wirbelsäule. Symptome unterscheiden sich sowohl in ihrer Intensität, Art als auch Dauer. Plötzlich auftretende akute Schmerzen in der Wirbelsäule äußern sich in
einschießenden, stechenden, ziehenden oder gar krampfartigen Schmerzen. Einhergehend sind hierbei auch Bewegungseinschränkungen.

Halten die Schmerzen über einen Zeitraum von ungefähr zwölf Wochen an, so spricht man von chronischen Schmerzen. Hierbei gibt es die unterschiedlichsten Formen, jedoch typisch sind Kreuzschmerzen im unteren Drittel des Rückens, oder Nackenschmerzen, die von der Wirbelsäule herstammen. Chronische Wirbelsäulenschmerzen können die Lebensqualität stark verringern und sich beeinträchtigend auf den Alltag auswirken.

Schmerzen in der Wirbelsäule sind zwar oftmals gut zu lokalisieren, jedoch handelt es sich um ein Symptom nicht zwangsläufig um die Ursache. Wirbelsäulenbeschwerden haben viele Ursachen und eine exakte medizinische Diagnose ist somit unablässig.

Um den Anspruch einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung von Patienten mit Beschwerden an der Wirbelsäule gerecht zu werden, ist ein interdisziplinäres Vorgehen erforderlich. Es zeichnet sich dadurch aus, dass möglichst viele Aspekte der Ursachen und Folgen von Rückenschmerzen oder anderer Beschwerden an der Wirbelsäule erfasst werden.